geonet / geonet 2.0
Benutzername:


Passwort:


geonet 2.0

 

 

Bis 2014 arbeiteten die beiden Partner AIR e.V. und EFTAS GmbH intensiv an der Weiterentwicklung des Geoinformationsmarktes.

 

Dazu rückten ausgewählte Zielgruppen etwa in den Bereichen Energie und Tourismus noch stärker in den Fokus, um die Wertschöpfungspotenziale der kombinierten Nutzung von Geoinformationstechnologien in neuen Anwendungsmärkten abzubilden.

 

Mit Marketing-Spezialisten sowie Akteuren der Anbieter- und Nutzerbranchen wurde die Terminologie des Bereichs „integrierte Rauminformationen und Technologien“ analysiert, um für Fachausdrücke bzw. Akronyme wie „Geodaten“, „Geoinformationen“, „GIS“, „GDI“, „Galileo“ oder „Copernicus“ zielgruppengerechte und verständlich zu kommunizierende Oberbegriffe zu finden.

 

In Zusammenarbeit mit Experten der jeweiligen Zielanwendungsbranchen wurden deren Geschäftsprozesse auf benötigte Geoinformationstechnologie (GeoIT) und Optimierungsmöglichkeiten durch die Nutzung innovativer GeoIT hin untersucht.

 

Hinsichtlich der Vermarktung der beachtlichen nordrhein-westfälischen Expertise im Bereich der GeoIT wurde der mit geonet NRW eingeschlagene Weg konsequent weitergeführt und ein neuer Akzent in Richtung Internationalisierung der Bestrebungen hinzugefügt. 

Geonet 2.0 hat dazu auf international ausgerichteten Fachmessen und Kongressen – auch auf denen der Anwendungsbranchen – die Leistungsfähigkeit der Branchenvertreter aus NRW dargestellt.

 

Ein Überblick zu den Projektaktivitäten und -ergebnissen findet sich in der Initiates file downloadgeonet 2.0-Abschlussbroschüre.



 
 
© 2016 AIR-Verband e.V.
 Kontakt |  Datenschutz |  Impressum |