geonet / geonet 2.0 / Anwendungsbeispiele
Benutzername:


Passwort:


Raumbezogene Anwendungen im Tourismus haben ihren Ursprung in der Geoinformationswirtschaft und basieren auf etablierten Prozessen und Produkten.

 

Seit über 25 Jahren ist das Münsteraner Unternehmen EFTAS als Geo-Dienstleister erfolgreich am Markt und setzt mit großer Erfahrung maßgeschneiderte Lösungen auch im Tourismus um. Insbesondere kleinere Destinationen wie Naturschutzzentren oder Landkreise profitieren von den passgenauen Anwendungen, die sich aus skalierbaren Modulen mit attraktiven Features wie thematisch orientierter Navigation zusammenstellen lassen.

 

 

 

1. Skalierbare Stadtführer-App „Platzhirsch“

 

Der „Platzhirsch“ ermöglicht es auch kleineren Städten oder ländlichen Gebieten, seinen Besuchern mit überschaubaren Kosten einen mobilen Stadt- oder Regionsführer für Smartphones an die Hand zu geben. Kommunale Geobasis- und/oder Fachdaten werden einfach in die universelle Datenstruktur der App integriert, nahezu per „Knopfdruck“ kann anschließend eine generische Reise-Anwendung für iOS, Android & Co. erstellt werden. Der mobile Stadtführer lebt vom Belohnungsprinzip: regis­trierte Benutzer können die bestehenden Inhalte bewerten oder ergänzen und durch hohe Aktivität vom einfachen Kitz zum erfahrenen Platzhirsch in ihrem Revier aufsteigen. 

  • Skalierbare Daten-, Software- und Vermarktungsplattform für die individuelle Ausprägung von mobilen Stadtführern
  • Generisches Datenmodell „Ready-to-use“ für kommunale und freie Daten
  • Stadtführer-App auf „Knopfdruck“ mit Belohnungssystem für mitwirkende Benutzer
  • Einfache Vermarktungsmöglichkeit
  • Geringer Aufwand und überschaubare Kosten

 

2. Naturschutzportale und Erlebnis-Apps

 

Mit modernen GIS- und Kommunikationstechnologien werden Nationalparks, Naturschutzgebiete oder einzigartige Lebensräume nachhaltig und verträglich erschlossen, um den Tourismus in den oft ländlich strukturierten Regionen zu fördern. EFTAS setzt in kundenspezifischen Projekten Web-Informationsportale zur Planung von Ausflügen in die geschützten Gebiete um. Die Besonderheit: Es können nicht nur Routen von A nach B berechnet werden, sondern auch individuelle Rundtouren mit vorgegebener Distanz oder Dauer entlang gewählter Themen und Highlights. Alle Touren können auf die zugehörige App übertragen werden, die Anwendung zeigt ortsbezogene Informationen direkt an und informiert multimedial mit Video, Text und Bild. 

  • Intuitiv zu bedienende Webportale zur Information über Naturschutz und zur Planung individuel­ler Ausflüge
  • Ermöglicht themenbezogene (Rund-)Touren
  • App für Navigation und Information vor Ort
  • Bringt Naturschutz und Tourismus unter einen Hut

 

3. Kundeninformationssysteme für Destinationen

 

Destinationen können mit dem EFTAS-Kundeninformationssystem ihre ortsbezogenen Daten wie Sehenswürdigkeiten, Wanderwege oder Unterkünfte den Urlaubern stets aktuell und in höchster Qualität über Webportale bereit stellen. Das System erschließt die bereits vorhandenen Datenquellen der Region und ermöglicht die einfache, dezentrale Fortführung von Informationen wie Adressen oder Öffnungszeiten, über Online-Editor-Funktionen oder Bildanalyse-Verfahren. Auf der anderen Seite kann der Besucher die Region online erkunden und interaktiv thematische Routen vorgegebener  Distanz oder Dauer planen und auf die zugehörige App übertragen.

  • Informatives Online-Portal mit thematischem (Rund-) Routing
  • Verwaltung von Daten in hoher Aktualität und Qualität
  • Instrument für planerische Aufgaben wie Ausbau der touristischen  Infrastruktur
  • Einfache Datenaktualisierung über Online-Editor-Funktionen oder Bildanalyse-Verfahren
  • Einfache Einbindung in bestehende Tourismus-Angebote

 
 
© 2017 AIR-Verband e.V.
 Kontakt |  Datenschutz |  Impressum |